Oldtimer-Freunde Kallmünz e.V.

 
Bau der Schmiedewerkstatt

Kurz nachdem unser Vereinsstadel fertig war, hat uns ein glücklicher Zufall mal wieder geholfen: Eines Schmiedes Sohn übereignete uns die Einrichtung der Schmiedewerkstatt seines Vaters. Amboß, Zangen und Hämmer, ja sogar Schmiedeschürzen waren jetzt vorhanden. Nur es fehlte noch ein geeigneter Platz, an dem man das alles aufstellen konnte. Der Stadl war wegen seiner Holzbauweise nicht geeignet, also beschloß man eine Schmiedewerkstatt an den Stadl anzubauen.

Rohbau Schmiede  Mauerer
Gesagt, getan, begannen wir im Juni 2002, ein Jahr nach dem Stadl auch eine Schmiede zu bauen. Es sollte eine Schmiedewerkstatt mit einem großem Tor zur Vils hin werden. Über der Werkstatt wurde ein Vereinsraum für Versammlungen und zum Zusammensitzen geplant.

KachelofenEin besonderes Schmuckstück soll ein Kachelofen im Vereinsraum werden. Der gemauerte Ofen wird aussen verputzt. Im Dezember 2002 war der Bau soweit fortgeschritten, dass die Weihnachtsfeier 2002 im neuen Aufenthaltsraum stattfinden konnte. Auch der Kachelofen machte sich schon gut und spendete eine gemütliche wohnliche Wärme.


 
Weihnachten 2002Das Herz der Schmiede wird eine Feldschmiede, deren Gebläse über einen Elektromotor oder per Pedalkurbel angetrieben werden kann. Ein großer Amboß und eine Sammlung an Zangen und Hämmern bilden die Grundausrüstung. Ein Kegel zum Ringschmieden und Einsteckschneiden für den Amboß machen die Schmiedeausrüstung komplett. Zusätzlich sollen eine Drehbank, ein Schleifbock und eine Ständerbohrmaschine, allesamt mit Transmissionsantrieb in der Werkstatt betrieben werden.

Der Vereinsraum wurde im Oktober 2003 mit einer rustikalen Holzdecke, einem einfachen Holzboden und verputzten Wänden fertiggestellt.

Im Jahr 2004 haben wir die Werkstatt soweit ausgebaut, dass die Drehbank und die Schleifmaschine mit Transmission betrieben werden können. Wie muss das wohl vor 80 Jahren gewesen sein, als sich zum Schichtbeginn dutzende Maschinen in Betrieb gesetzt haben, allesamt gespeist von der Kraft einer stationären Dampfmaschine? Unsere Drehbank zeigt sich jedenfalls im Betrieb schon sehr beeindruckend!Unsere Drehbank

Außerdem haben wir einen Wasser- und Abwasseranschluß bekommen und die Toiletten fertiggestellt.