Der Backofen von den Oldtimer- Freunden - Kallmünz


                                               (Jede Menge Fotos finden Sie bei der Bildergalerie!)

Fotos von der Einweihung im April 2015

Backofenbau

Ofen1

Der Grundgedanke für den Nachbau eines historischen Holzbackofens war das Backen und Braten nach alter Tradition und altes Handwerk an die jüngere Bevölkerung weiter zu vermitteln. Wir wollten auch wieder einen Beitrag für den Erhalt unserer Gemeinnützigkeit leisten und die Aktivitäten im Verein fördern.

ofen2

Als Vorbild nahmen wir verschiedene freistehende, mindestens 100 Jahre alte Holzbacköfen aus der Oberpfalz. Es wurden Funktion, Materialien und Aussehen dokumentiert und daraus für uns der optimale Backofen geplant.

Die Grundfläche des Ofens beträgt ca. 2,90 m x 4,00 m, mit einem Vorraumgewölbe und einer Feuerraumkuppel, die aus neuen - speziell gebrannten Vollziegeln im Durchmesser von ca. 2 m gemauert wurde.

Der Feuerraumboden sitzt wie schon in alten Öfen auf einer Schicht Glasscherben als Feuchtigkeitssperre und zur Wärmeisolierung. Das Gewölbe wurde mit Keramikwolle und einem speziellen Isoliermörtel überzogen.

Der Feuerraum besitzt 2 Rauchgaszüge im hinteren Teil des Gewölbes, dem sogenannten „Fuchs“. Sie werden dann in den offenen Kamin, der sich im Vorraum befindet geleitet und damit auch gesteuert.

ofen3

Für die Vorderansicht und das Vorraumgewölbe wurden ca. 150 Jahre alte Vollziegel in Kloster- u. Reichsformat verbaut.

Das Dach wurde mit alten Strangfalzziegeln eingedeckt. Im Vorraum wurde ein altes Kalksteinpflaster verlegt.

Nach Schätzung wurden mehr als tausend Arbeitsstunden von den verschiedenen Helfern geleistet.

Die ersten Versuche waren sehr positiv, die gewünschte Wärmespeicherung war noch besser als erwartet. Der erste Braten war ein Oberpfälzer Goaßbratl mit einer hervorragenden Kruste, der allen Helfern sehr gut geschmeckt hat.

Der Backofen soll in Zukunft dem Verein bei Veranstaltungen zur Selbstversorgung mit Brot und Fleischgerichten dienen und auch der Öffentlichkeit vorgeführt werden.

karte